Klassik

Feminine Europe - Camerata Innsbruck CINNS'


FEMININE EUROPE – Musik trifft Schauspiel
Konzert anlässlich des Internationalen Frauentags

Am 08. März 2015, anlässlich des Internationalen Frauentags, porträtiert die Camerata Innsbruck CINNS‘ im Haus VIER UND EINZIG im Rahmen der Künstlerischen Reihe „Feminine Europe“ Komponistinnen und Künstlerinnen aus Europa. Ziel der Reihe ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Position von Frauen in den musikalischen Strukturen unserer Gesellschaft zu lenken und damit dem internationalen Frauentag eine kulturelle Konstante hinzuzufügen. 

„Musik trifft Schauspiel“ – unter diesem Motto werden in zwei Abschnitten musikalische Werke zum Besten gegeben und mit künstlerischen Vorträgen durch Judith Keller untermalt. Dabei werden im Stücke von Johanna Doderer präsentiert und Monologe von Ingeborg Bachmann vorgetragen sowie Werke und Briefe von Clara Schumann in den Mittelpunkt gestellt. Mit dieser Kombination stellt die CINNS‘ ein außergewöhnliches Programm vor, in dem schauspielerische und musikalische Elemente zu einer dramaturgischen Gesamtkomposition vereint werden und ein harmonisches Ganzes bilden. 

08.03.2015 | 18:00 Uhr | HAUS VIER UND EINZIG, Innsbruck | Österreich

Eintritt 9 € | 13 € | 15 € nach eigenem Ermessen

Kartenreservierung via http://www.camerata.eu/de/programme/104/tickets und an der Abendkasse

Tel.: +43(0)512-361291, E-Mail:[email protected]
In Kooperation mit dem HAUS VIER UND EINZIG Innsbruck

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts Innsbruck und der Landesregierung Tirol


Vergangene Termine

  • So., 08.03.2015

    18:00

    Künstlerische Reihe "Feminine Europe" anlässlich des Internationalen Frauentags
Werke von Johanna Doderer mit Monologen von Ingeborg Bachmann und Clara Schumann

    Künstlerin: Judith Keller-Schauspielerin
    
Mitglieder der CAMERATA INNSBRUCK

    8.3.15 | 
18:00 Uhr | HAUS VIER UND EINZIG, Innsbruck | Österreich

    Eintritt 9 € | 13 € | 15 € nach eigenem Ermessen
    
Kartenreservierung via Online Formular und an der Abendkasse
    
Tel.: +43(0)512-361291, E-Mail:[email protected]
    In Kooperation mit dem HAUS VIER UND EINZIG Innsbruck

    Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts Innsbruck und der Landesregierung Tirol

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.