Literatur

Feldkircher Literaturtage 2016: Max Frisch - Volker Hage & Peter Bichsel - Vortrag und Gespräch


Die Schweizer Autorin Ruth Schweikert und die Schriftstellerin Ursula Priess, Tochter von Max Frisch, im Gespräch über Max Frischs Bedeutung für die Schweiz, seinen Stellenwert innerhalb des deutschsprachigen Literaturkanons, seinen Einfluss auf junge (Schweizer) AutorInnen, Facts und Fiction in seiner Literatur u.v.a.m

Welche Werke Max Frischs sind heute wichtig und inwiefern? Welchen Einfluss hat Frischs Werk auf das Schreiben der beiden Autorinnen?
Moderation: Stefan Gmünder

Ruth Schweikert, 1964 in Lörrach geboren, ist in der Schweiz aufgewachsen und lebt heute mit ihren fünf Söhnen und ihrem Partner in Zürich. Sie erhielt 1994 beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb das Bertelsmann-Stipendium und 1996 das Stipendium des Suhrkamp Verlages, Zürich. Von ihr erschien 1994 der Erzählband "Erdnüsse. Totschlagen", 1998 ihr erster Roman "Augen zu". Aktuelle Publikation u.a. "Wie wir älter werden", S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015.
Ursula Priess, geboren 1943 in Zürich. Studium der Literaturwissenschaft. 1966 Wegzug aus der Schweiz, Ausbildung und Arbeit als Heilpädagogin in Schweden, Schottland, Süd- & Nord Deutschland. Mutter von vier Kindern. Mehrere Reisen in Europa, Indien und Pakistan, und in die Türkei, wo sie sich längere Zeit niederließ. Heute lebt sie in Berlin.
Publikationen u.a. "Istanbul", (als Herausgeberin) in der Reihe Europa erlesen, Wieser Verlag, Klagenfurt 2008; "Sturz durch alle Spiegel, Eine Bestandsaufnahme", Ammann Verlag Zürich 2009; "Mitte der Welt, Erkundungen in Istanbul", btb Verlag München 2011; "Hund & Hase, Liebesversuche", btb Verlag München 2015.

Stefan Gmünder, 1965 in Bern geboren, lebt in Wien. Nach verschiedenen Tätigkeiten in der Zeitungsbranche arbeitet er seit 1998 als Literaturredakteur bei der Wiener Tageszeitung "Der Standard", außerdem ist er seit ein paar Jahren auch Jurymitglied der renommierten "Tage der deutschsprachigen Literatur" (Bachmann Preis).


Vergangene Termine