Literatur

Feldkircher Literaturtage 2016: Max Frisch: Architektur und Literatur / Max Frisch – Autor und Architekt


Literarische Bezüge von Literaturkritiker Stefan Gmünder und Frischs Weggefährten und Autor Peter Bichsel.

Moderation: Verena Konrad, vai

Welches spezifische architektonische Denken von Entwurf, Planung, Struktur findet in der Literatur Max Frischs Eingang? Welche Bezüge zwischen Architektur und Literatur lassen sich generell herstellen? Was für spannende Analogien gibt es zu entdecken?

Erich Gottfried Steinmayr, 1965-1973 Architekturstudium in Graz, freischaffender Architekt in Feldkirch seit 1980, seit 1979 Lehrtätigkeit an der HTL Rankweil, Lehrtätigkeiten an LIS Vaduz, Uni Innsbruck, ETH Zürich, FH Konstanz, Fachbeirat des BMUK für Denkmalschutz, der Stadt Steyr, der Diözese Linz, des Arbeitskreises Bodensee. Diverse namhafte Bauaufträge, und anderem 2002 Sanierung und Erweiterung der Albertina Wien oder 2003 Neugestaltung des Filmmuseums Wien.

Verena Konrad, geboren 1979, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Theologie in Innsbruck; 2009 Promotion mit der Dissertation „Raum und Negativität“. Lehraufträge an der Universität Innsbruck und der Kunstuniversität Linz, wissenschaftliche Leitung von internationalen Workshops, Kuratorentätigkeit, unter anderem 2007 im Team der Galerie im Taxispalais Innsbruck und 2011-2012 im Team der KUNSTHALLE Wien; ab 2013 Direktorin des vai – Vorarlberger Architektur Institut.


Vergangene Termine