Vortrag

Feinde der Demokratie


Es häufen sich die Berichte über zunehmend unverfrorene rechtsradikale Umtriebe (z. B. "Objekt 21", öffentliche Auftritte von Bands wie den "Frei.Wild").

Da stellt sich die Frage, ob es eine reale Bedrohung unserer Demokratie von Rechts gibt. Ist eine zunehmend sich verschlechternde Wirtschaftslage (und die damit verbundene Verschlechterung sozialer Sicherungen) ein günstiger Nährboden für das Erstarken rechter Kräfte? Sind das "Modell Ungarn" und die Rechtsradikalen im griechischen Parlament ("Goldene Morgenröt e") in diesem Zusammenhang zu interpretieren? Dr. Robert Eiter (OÖ. Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus), der unermüdliche Aufklärer über rechte Umtriebe ist unser Gast.


Vergangene Termine