Pop / Rock

Fehlfarben


Monarchie und Alltag der Düsseldorfer Punk/Wave-Combo Fehlfarben war laut der Musikzeitschrift Rolling Stone "das wichtigste deutsche Pop-Album aller Zeiten". Am 9. Mai 2017 bringt die Band im 21er Haus das Zeitgefühl der 1980er-Jahre auf die Bühne und spielt alle elf Songs des Albums, mit dem sie damals ihren Durchbruch hatte.

Mit der Live-Inszenierung von Monarchie und Alltag beschreitet das 21er Haus neue Wege und nimmt gleichzeitig Bezug auf die Geschichte des Hauses:
Im Mai 1980 gab die Band Fehlfarben bereits im selben Gebäude, im damaligen 20er Haus, ein Konzert. Dieses fand im Rahmen der damaligen Wiener Festwochen statt, die unter dem Signet "Arena 70" Musikproduktionen der lokalen Szene einen adäquaten Rahmen bot.

In Düsseldorf entstand damals der deutsche Punk, der die "Neue Deutsche Welle" nach sich zog. Eine Schlüsselrolle in dieser Zeit des musikalischen Aufbruchs spielte die Band Fehlfarben. Ihr legendäres Album Monarchie und Alltag (1980) hat nachfolgende Entwicklungen wie die "Hamburger Schule“ oder die gegenwärtige Post-Punkwelle maßgeblich beeinflusst. 36 Jahren später geht Fehlfarben erneut auf Tournee und bringt das Lebensgefühl der 80er Jahre auf die große Bühne.


Vergangene Termine