Theater

Federleicht


von Mirjam Zadra

Mit: Nora Bürcher, Jasmin Mairhofer, Christopher Zierl
Regie: Judith Keller
Ausstattung: Freddy Fritz

Eine Brücke im Nirgendwo. Attraktion für Touristen, Sportler, Selbstmörder und Pendler. Drei unterschiedliche Menschen, Peter, ein Tourist, Sarah, eine Studentin und Monika, eine Pensionistin, treffen sich per Zufall – oder auch nicht – an diesem schicksalsträchtigen Ort. Ihre Lebensgeschichten verstricken sich immer mehr ineinander. Ein Karussell der Gefühle, Gedanken und Handlungen mit einem unerwarteten Ende.


Vergangene Termine