Pop / Rock

Federico Pico Be Sánchez – Spanische Skizzen


Sich selbst betrachtet der Sänger und Gründer der Gruppen Kamerakino und Das Weiße Pferd (Teutsche Machos), screamin'–word-artist Pacífico Boy, Filmkritiker, Discjockey und Mitbegründer des Labels Schamoni Musik als Bricoleur, der mit Sprache Dub Fiction betreibt. Sein Autorendebüt kam – zusammen mit dem von Stefanie Sargnagel – innerhalb der Redelsteiner Dahimène Edition Reise durch Europa auf die Welt.

In seiner aktuellen Textstrecke, die auf einer Publikation im Mail–Magazin Ultra Soft basiert, werden wir auf der Suche nach einem "spanischen Fantasma" unversehens auf Zeitreise geschickt – in die 1970er Jahre, und noch weiter zurück. Die Geschichte hört nicht auf. Sie erscheint als eine Version von Vielen, als MK ULTRA SOFT MASCHINE.
Es tauchen darin Phantome auf, wie die rot-weiß-roten Stahlträger von Playa de Pals, die zum Inventar der Strandurlaubserinnerungen von Picos Kindheit gehören, und im März 2006 spektakulär in die Luft gesprengt wurden. Oder die Gewächshausplantagen von Almería, in denen unsere Wintertomaten "von Geisterhand" gepflückt werden. Es geht um Arbeit, um die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten von Freundschaft. Es geht um Faschismus.

Eine Hörstrecke erscheint im März als Poster + downloadcode + Tape im Verlag http://cosimapitz.de/


Vergangene Termine