Vortrag

Februar 1934 - Geschichte und Gegenwart


Mit: Dr. Ewald Hiebl: Historiker Uni Salzburg, freier Mitarbeiter des ORF | Mag. Kathrin Quatember: Historikerin, Mitarbeiterin des Friedensbüros Salzburg | Moderation: Markus Medl

"Geschichte" heißt nicht allein, Vergangenes in Form von Namen und Jahreszahlen in unseren Geschichtsbüchern festzuhalten - "Geschichte" heißt auch, sich die Frage zu stellen, wie Vergangenes in die Gegenwart nachwirkt und diese beeinflusst. "Welche Relevanz besitzen die Ereignisse des Februar 1934 heute?" und "Wie hat sich die Erinnerung an den Februar 1934 in der Zweiten Republik gewandelt?" sind nur zwei Fragen, die im Zentrum dieses Podiumsgesprächs stehen sollen.


Vergangene Termine