Kunstausstellung

Feber Midissage Seelenlandschaften


Feber Midissage Seelenlandschaften

Midissage in der :freien galerie:
:::freier Raum für freie Kunst:::

Mittwoch, 24. Feber 2016, ab 19:00 Uhr

Folgende KünstlerInnen stellen ihre Werke vor:
Anna Eder, Gertrude Wurm, Annelies Podesser, Karoline Woldrich, Maria Buchhaus, Gernot Wimmer, Waltraud Geldner, Maria Holzapfel, Johanna Steinkellner & Klaus Augustin;

Die :freie galerie: ist ein ehrenamtlich betreuter Raum der KünstlerInnen freie Ausstellungsflächen kostenlos zur Verfügung stellt. Sie ist somit eine einzigartige Chance Kunstwerke der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Jedes Monat können 10 Künstler je ein Werk ausstellen, wodurch sich ein vielfältiges und immer wechselndes Angebot an Kunstwerken ergibt. Kunstwerke werden nicht selektioniert, welches Werk ausgestellt wird, entscheidet allein der/die KünstlerIn.

Kontakt
E- mail: [email protected]
Telefon: +43 650 882 75 80
Andreas Hofer Platz 3
1. Stock café erde


Vergangene Termine

  • Mi., 24.02.2016

    19:00 - 22:00

    Feber Midissage Seelenlandschaften

    Midissage in der :freien galerie:
    :::freier Raum für freie Kunst:::

    Mittwoch, 24. Feber 2016, ab 19:00 Uhr

    Folgende KünstlerInnen stellen ihre Werke vor:
    Anna Eder, Gertrude Wurm, Annelies Podesser, Karoline Woldrich, Maria Buchhaus, Gernot Wimmer, Waltraud Geldner, Maria Holzapfel, Johanna Steinkellner & Klaus Augustin;

    Die :freie galerie: ist ein ehrenamtlich betreuter Raum der KünstlerInnen freie Ausstellungsflächen kostenlos zur Verfügung stellt. Sie ist somit eine einzigartige Chance Kunstwerke der Öffentlichkeit zu präsentieren.
    Jedes Monat können 10 Künstler je ein Werk ausstellen, wodurch sich ein vielfältiges und immer wechselndes Angebot an Kunstwerken ergibt. Kunstwerke werden nicht selektioniert, welches Werk ausgestellt wird, entscheidet allein der/die KünstlerIn.

    Kontakt
    E- mail: [email protected]
    Telefon: +43 650 882 75 80
    Andreas Hofer Platz 3
    1. Stock café erde

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.