Klassik

Fazil Say, Klavier


Fazıl Say, Porträtkünstler der Saison 2013/14, ist mit seinem außergewöhnlichen pianistischen Vermögen ein im Wiener Konzerthaus immer wieder gerne gesehener Gast.

Denn, wie die Süddeutsche Zeitung feststellte: «Der türkische Pianist Fazil Say ist nicht nur technisch hervorragend ausgebildet. Sein Ziel ist die Inspiration im Spiel. Seine Auftritte – immer eine Überraschung.» Und so freuen wir uns, dass Say bereit war, den Rezitaltermin von Yefim Bronfman zu übernehmen. Dabei wartet er mit einem Programm auf, das neben Sonaten von Haydn und Mozart auch Debussys «Douze Préludes» enthält.


Vergangene Termine