World Music

Fanfare Ciocarlia


Die elf Roma aus dem Dorf Zece Prajini, im Nordosten Rumäniens, sind wieder da! Rasante Rhythmik, verbeulte Blechinstrumente und traditionelle Tänze und Melodien sorgen für Stimmung.

Der Legende nach postiert sich der Teufel gern an Wegkreuzungen, um ahnungslosen Reisenden Seele und Unschuld abzuluchsen. Doch nicht jeder Deal, der an solchen Orten besiegelt wird, birgt Tod und Verderben. Fanfare Ciocarlia's neuester musikalischer Pakt riecht eher nach Genialität - als nach Pech und Schwefel.

Die aus dem entlegenen rumänischen Dorf Zece Prjini stammende Blasmusiklegende hat unzählige Konzerthallen rund um den Globus zum Kochen gebracht. Mit ihrer einzigartigen Spielweise haben sie Ende der 90er ein Genre populär gemacht, von dessen Existenz kaum jemand auch nur ahnte. Seitdem touren die Rumänen unentwegt und bringen ihr Publikum in Berlin, Memphis oder Tokio zur Ekstase. Auf zerschundenen und verbeulten Instrumenten machen sie deutlich, worauf es ankommt: Auf die Leidenschaft und die Bereitschaft zu jedwedem musikalischen Risiko.


Vergangene Termine