Vortrag

Fachtagung: Konsumdruck: Fluch oder Segen?


Tag für Tag stehen wir als Konsumentinnen und Konsumenten vor zahllosen Kaufentscheidungen. Häufig geht es dabei nicht mehr um Fragen der Grundversorgung, sondern in viel höherem Maß um Konsum zur Schaffung von Zufriedenheit oder als Ausdruck unserer Individualität und unserer gesellschaftlichen Stellung. Dabei empfinden wir oft auch einen gewissen
Druck zu konsumieren. Doch woher kommt dieser Druck und wer profitiert davon? Welche individuellen Fähigkeiten brauche ich, um mit ihm umgehen zu können? Und wie können Kinder und Jugendliche frühzeitig lernen, bewusste Kaufentscheidungen zu treffen?
Diesen Fragen und vielen mehr wollen wir mit den Zielgruppen dieser Tagung - Lehrer/innen, Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagogen/innen, Studierenden der Pädagogischen Hochschulen und Fachschulen sowie Eltern - nachgehen. Die Tagung soll das Problem thematisieren, aber auch Anregungen und Möglichkeiten aufzeigen, wie im Schulalltag, im Familienleben oder im Beratungs- und Erziehungskontext mit der Problematik konstruktiv umgegangen
werden kann.
Referent/innen der Tagung sind:
• Robert Misik (Journalist und Sachbuchautor): "Die Verlockung zum Konsum"
• Prof. Bernadette Kamleitner (Leiterin des Instituts für Marketing & Consumer Research der WU Wien): "Die Macht gedanklicher Brücken - Kosten und Nutzen richtig spüren"
• Axel Dammler (Kinder- und Jugendforscher, Experte für Kinder- und Jugendmarketing, Autor des Buchs „Kinder können kaufen lernen“): "Zielgruppe Kind - zwischen Konsumautonomie und Konsumzwang"
• Prof. Thomas Mohrs (Philosoph und Dozent an der PH OÖ): "Zuvielisationskritik - oder wieso weniger mehr ist"


Vergangene Termine

  • Di., 18.11.2014

    09:30
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Fachhochschule Campus Linz
    • +43-732-77 77 34