Alte Musik · Klassik

Fabridoen Ensemble


Programm
Werke von
Thomas Crecquillon
Nicolas Revez
Jean de Castro
Séverin Cornet
Noé Faignient
Gerardus van Thurnhout

Einen in der Bayerischen Staatsbibliothek verborgenen Schatz hat die Sängerin Jole de Baerdemaeker gehoben: «La Fleur des Chansons» heißt eine 1574 im flämischen Verlag von Pierre Phalèse herausgegebene Sammlung, in der dreistimmige Vertonungen von Sonetten enthalten sind. Über einen der Komponisten, T. Crecquillon, hat Jole de Baerdemaeker intensive Forschungen angestellt und dabei auch gleich die mögliche Aussprache der Gesangstexte aus der frankoflämischen Renaissance untersucht. Einen wunderschönen Strauß dieser Chansons wird die Sängerin nun mit ihren MitmusikerInnen des am Salzburger Mozarteum gegründeten Fabridoen Ensembles im Pavillon des Innsbrucker Hofgartens dem Lunchkonzert-Publikum überreichen.


Vergangene Termine