Theater

Extrablatt


Gastspiel der Theatergruppe Euphorion

Der mächtigste Mann im Staat – das ist der Chefredakteur. Denn die Medien sind es, die uns alle fest im Griff haben. Und Redakteure wie Hildy Johnson (Markus P. Populorum) und sein Chef Walther Burns (Andreas Monza) können sogar über Leben und Tod entscheiden. Stellen Sie sich vor, ihr Sohn stirbt an Drogen. Sie rächen sich am Dealer, töten ihn dabei versehentlich in Notwehr und dann stellt sich zu allem Überfluss auch noch heraus: Der Dealer war ein korrupter Polizist. Aber korrupt hin und Dealer her: in Chicago bedeutet der Mord an einem Polizisten die Todesstrafe.

Was nach einem Politthriller à la John Grisham klingt, entpuppt sich als Mediensatire, in der der Theaterverein Euphorion die gesamte Presse gekonnt aufs Korn nimmt. Und so wird aus der Putzfrau (Christiane Pfeiffer) Geliebte und Anwältin des zum Tode Verurteilten Earl Williams (Thomas Kurz) und aus dem Chefredakteur, ein hinterhältiger Schuft, dem der Erfolg seiner Firma wichtiger ist, als das Glück seines Mitarbeiters und seiner Verlobten (Sigrid Sobotka)

Extrablatt ist eine rasante und gewohnt skurril-witzige Darstellung unserer Gesellschaft mit Erfolgsgarantie.


Vergangene Termine