Alte Musik · Klassik

Evgeni Koroliov, Klavier


JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750)
Das Wohltemperierte Klavier, Teil II, BWV 870-893 (um 1739-42)
«Wenn ich nur ein Werk auf eine einsame Insel mitnehmen dürfte, so wähle ich Koroliovs Bach», meinte György Ligeti einst. Die Musik des Thomaskantors fasziniert den russischen Pianisten Evgeni Koroliov seit Kindheitstagen. Aus ihr könnte man «das Gesetz heraushören, auf dem möglicherweise das Universum aufgebaut ist», urteilt er als einer der besten Bach-Interpreten. Somit: «Bach to the roots!»


Vergangene Termine