Operette · Theater

Eva



Franz Lehárs EVA, die erste „Sozialoperette“ überhaupt, bildet den Abschluss der Dramaturgie der Saison. Dieses Stück beschreibt die Geschichte eines armen Fabrikmädels, das ähnlich wie Aschenputtel an der Seite des Firmeneigentümers den sozialen Aufstieg schafft.

Operette in drei Akten von Franz Lehár
Libretto von Alfred Maria Willner und Robert Bodanzky

Das arme Waisenkind Eva ist der Augenstern ihres Pflegevaters, des Werksführers einer französischen Glasfabrik. Der Dandy Octave Flaubert übernimmt die Fabrik von seinem Vater und fühlt sich zur unschuldigen Eva hingezogen. Er führt sie zu einem großen Ball aus, versucht, sie zu verführen und bringt dadurch die gesamte Belegschaft, die die Patenschaft über Eva innehat, gegen sich auf. Als Eva merkt, dass Octave nur auf eine Affäre aus war, flüchtet sie nach Paris. Wie in einer perfekten Operette üblich, bekommt Cinderella am Ende aber doch noch ihren Prince Charming…

Wunderschöne Musik durchzieht Franz Lehárs Märchen für Erwachsene, das zuletzt in der Saison 1955/1956 in Baden zu erleben war.

Besetzung
Musikalische LeitungFranz Josef Breznik,
InszenierungMichael Lakner,
AusstattungDietmar Solt,

EvaSieglinde Feldhofer,
Octave Flaubert, FabriksbesitzerReinhard Alessandri,
Prunelles, zweiter Buchhalter in der Fabrik FlaubertsThomas Zisterer,
Dagobert Millefleurs, Freund FlaubertsRoman Martin,
Pepita Desiree Paquerette, genannt PipsiClaudia Goebl,
Bernard Larousse, erster Werksführer in der Fabrik FlaubertsFranz Födinger,
Orchester, Chor und Ballett der Bühne Baden


Aktuelle Termine

  • Fr., 30.07.2021

    19:30

    • Premiere
  • Sa., 31.07.2021

    19:30
  • Fr., 06.08.2021

    19:30
  • So., 08.08.2021

    19:30
  • Di., 10.08.2021

    19:30
  • Do., 19.08.2021

    19:30
  • Sa., 21.08.2021

    19:30
  • So., 22.08.2021

    19:30
  • Sa., 28.08.2021

    19:30
  • So., 29.08.2021

    18:00