Literatur

Europa. Literatur: Überwachung: Rick Reuther, Frank Ruf, Christian Schloyer und Johanna Wieser


Seit über 10 Jahren werden die Gesellschaften des Westens mit Terrorwarnungen überschüttet. Die sogenannte ›innere Sicherheit‹ ist angeblich in Gefahr. Als direkte Folge dieser Gefahr wird das Grundrecht auf Privatsphäre stetig weiter ausgehöhlt und westliche Geheimdienste streben eine umfassende Überwachung ihrer BürgerInnen an – was aufgrund der Allgegenwart digitaler Kommunikation in den Bereich des Möglichen rückt.

Die vier AutorInnen Rick Reuther, Frank Ruf, Christian Schloyer und Johanna Wieser präsentieren Texte zu dieser Entwicklung.

Moderation: Ursula Ebel


Vergangene Termine