Film

Ethnocineca 2014


Zum 8. Mal widmet sich das Festival der Vielfalt des ethnographischen Films.

In bester ETHNOCINECA-Tradition werden heuer von 12. bis 16. Mai erneut im VOTIV KINO hochwertige ethnographische und dokumentarische Filme nach dem pay-as-you-wish-Prinzip präsentiert. Die ETHNOCINECA findet seit 2007 jährlich in Wien statt und erfreut sich steigenden Interesses und Besucherzuwachses.

53 Filme aus der ganzen Welt decken ein breites Spektrum an filmischen Zugängen und Gestaltungsweisen zu zeitgenössischen sozialen und kulturellen Themen ab, die auf diese Weise nur selten in populären Medien aufgegriffen werden. Das Kino wird dabei zum Ort der Begegnung und zum Forum für aktive Diskussion und Reflexion zwischen Publikum und FilmemacherInnen - abseits institutionalisierter Diskurse. Erstmalig wird heuer auch der ETHNOCINECA Student Shorts Award (ESSA) vergeben, der als Publikumspreis speziell junge DokumentafilmerInnen fördert. Die Produktionen der Projektwerkstatt bilden am letzten Tag den traditionellen Abschluss des Filmfests.
Das Programm zielt darauf, dem Publikum tiefgehende, alternative und vielschichtige Einblicke in die Lebensrealitäten von Menschen zu geben, welche in dieser Form in populären Medien kaum aufgegriffen werden.

Alle Filme werden gegen eine freie Spende gezeigt, Tickets sind direkt vor Ort erhältlich, und es gilt freie Platzwahl.


Vergangene Termine