Klassik

Estonian Philharmonic Chamber Choir & Tallin Chamber Orchestra Awakening


Die Vertonung in „Awakening“ verschmelzt schamanische und pantheistische Kräfte mit ätherischen Spektren zu einem neuen Ganzen.

Programm:

Erkki-Sven Tüür: Awakening (2011)

Arvo Pärt: Silouan ’s Song (1991/2012)

Arvo Pärt: Adam ’s Lament (2009)

„Wie ein stilles Gebet über das Wunder des Frühlings, der das Leben wieder erblühen lässt“, erschienen Pärts Landsmann Erkki-Sven Tüür estnische Dichtungen in Verbindung mit christlichen Worten zum Osterwunder. Die Vertonung in „Awakening“ verschmelzt schamanische und pantheistische Kräfte mit ätherischen Spektren zu einem neuen Ganzen.

Begleitprogramm:
15:00 Film im Kino im Kesselhaus Paradies: Liebe

>>> D/F/A 2011 >>> Regie : Ulrich Seidl

Erster Teil von Ulrich Seidls gefeierter Trilogie uber drei Frauen und ihre Sehnsuchtsgeschichten.

Die 50-jährige Teresa reist nach Kenia, um dort einen Liebhaber, vielleicht aber auch die echte, wahre Liebe zu finden.
(Kinotickets um EUR 7,- bzw. EUR 5,- ermäßigt mit gültigem IMAGO DEI-Ticket)

18:00 Podiumsgespräch

Hubert Gaisbauer (Autor)
Viola Raheb, MA (Universitätsassistentin am Lehrstuhl für Religionswissenschaft, Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Wien)
Ulrich Seidl (Filmregisseur, Drehbuchautor, Produzent)


Vergangene Termine