Ausstellung: Wissen

Es war einmal ... Märchenwelten


Spielzeugmuseum Salzburg

5020 Salzburg

Mi., 01.11.2017 - So., 07.10.2018

Mo: Geschlossen
Di: 09:00 - 17:00 Uhr
Mi: 09:00 - 17:00 Uhr
Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Sa: 09:00 - 17:00 Uhr
So: 09:00 - 17:00 Uhr
  • Ausnahmen:
  • Für Kinder geeignet

Märchen haben für Kinder eine besondere Bedeutung. So entführt eine Sonderausstellung im Spielzeug Museum in diese zauberhafte Welt der Märchen.

Sowohl die Ausstellungsgestaltung als auch die vielen Zinnfiguren, Hörstationen und Handpuppen werden die Fantasie der kleinen und großen Gäste beflügeln. Ein Großteil der Auswahl stammt aus der Feder der Gebrüder Grimm. Die einzelnen Themen sind in spannenden Märchenhäuschen aufbereitet.

Bereits am Beginn der Ausstellung "ES WAR EINMAL ... Märchenwelten" steht ein Häuschen, das durch eine dicke Hecke geschützt wird. Darin wartet Dornröschen in Form einer bezaubernd schönen Puppe aus der Sammlung des Spielzeug Museum.

In weiteren Häuschen im Märchenwald werden Hänsel und Gretel, Schneewittchen und Rotkäppchen vorgestellt. Dabei kommen Objekte der Sammlung zum Einsatz. Die Geschichte von Rotkäppchen wird anhand von Zinnfiguren erzählt. Von Schneewittchen und den sieben Zwergen berichtet ein uraltes Comic. Und bei Hänsel und Gretel kann das Geheimnis des Knusperhäuschens erforscht werden. Ein Knochenspiel kann ausprobiert werden.

Eines der Häuser hebt sich ab. Bei genauer Betrachtung ist es eher ein Zelt. Im Inneren wird man in die orientalische Welt von „Aladin“ entführt. Auf einem Teppich fliegen kann man zwar nicht, dafür aber direkt in eine Geschichte von helfenden Geistern eintauchen. Was diese Geister wohl zu erzählen haben? Das gilt es ab 21. Oktober 2017 im Spielzeug Museum herauszufinden.