Kunstausstellung

Es war einmal... das Mittelalter!


Tapfere Ritter, edle Burgfräulein, stolze Städte, prächtige Burgen und Kathedralen – genau so stellen wir uns das Mittelalter gern vor. Aber auch Kriege, Hungersnöte, Seuchen, schwere Arbeit und bittere Armut prägten diese längst vergangene Zeit. Wie haben die Menschen damals in der Stadt und auf dem Land gelebt? Welche Berufe haben sie ausgeübt, wie sahen ihre Häuser aus und wie haben sie sich gekleidet? In der Ausstellung kosten die Kinder Honig, prägen Münzen, besuchen eine Apotheke und lernen weitere Zünfte kennen.

Sie erfahren, wie anstrengend der Alltag auf einem Bauernhof und wie kräfteraubend die Arbeit im undurchdringlichen mittelalterlichen Urwald war. Das Plumpsklo erzählt, wie es um die Sauberkeit auf einer Burg bestellt war. Auf dem Holzpferd können die Kinder ihre Geschicklichkeit testen. Außerdem gestalten sie eine prunkvolle Rosette und üben das Schreiben mit einem Federkiel.

Fixe Beginnzeiten: (Reservierung empfohlen) Di bis Fr 8.45h, 10.30h, 14h, 15.30h Sa, So, Fei und Ferien: 10h, 12h, 14h, 16h

Tickets: Kinder: Eintritt frei, Erwachsene: € 4,-

Kassaöffnungszeiten (Mo-Fr 8.30-16, Sa, So, Fei 9.45-16 Uhr


Vergangene Termine