Vortrag · Diverses

Erzählte Geschichte - Das Jahrhundert der Frauen 1918-2018: Das Jahrhundert der Frauen


Das Jahr 1918 brachte nicht nur das Ende des „Großen Krieges“, sondern auch das allgemeine Wahlrecht für Frauen. Frauen erhielten somit das aktive und passive Wahlrecht. Das allgemeine und gleiche Wahlrecht für Männer war bereits 1907 eingeführt worden.

mit Chris Lohner und Katharina Strasser

Auch wenn diese demokratische Errungenschaft Auftakt vieler emanzipatorischer Entwicklungen war, ließen weitere wichtige gesetzliche Anpassungen noch Jahrzehnte lang auf sich warten: So dürfen Frauen erst seit 1975 ohne Zustimmung ihres Ehemannes arbeiten. Vergewaltigung und geschlechtliche Nötigung innerhalb der Ehe sind erst seit 1989 strafbar und das Gleichbehandlungsgesetz gegen Diskriminierung und Belästigung am Arbeitsplatz tritt erst 1993 in Kraft.

Der Weg zur tatsächlichen Gleichberechtigung ist immer noch ein weiter.
Warum werden Frauen in der Arbeitswelt nach wie vor benachteiligt?
Warum haben Frauen bis heute im Arbeitsleben nicht dieselben Chancen und Karrieremöglichkeiten wie Männer?
Warum verdienen Frauen im Durchschnitt immer noch weniger als Männer?
Warum lassen sich traditionelle Rollenzuschreibungen und Geschlechterstereotype scheinbar nur schwer überwinden?

Diesen Fragen stellen sich TV-Legende Chris Lohner und die Literaturwissenschaftlerin Katharina Strasser im Gespräch mit Reinhard Linke. Katharina Strasser ist Leiterin des Fachbereichs Literatur beim Land Niederösterreich und Leiterin der Literaturedition NÖ. Anfang Oktober erscheint in dieser die Anthologie „Frauen.Wahl.Recht. 100 Jahre Frauenwahlrecht“. Chris Lohner hat sich in zahlreichen Büchern mit Fragen der Emanzipation auseinandergesetzt.

Wann: Dienstag, 16. Oktober 2018, 18.00
Wo: Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten
Eintrittspreis: EUR 9,00 pro Person
GRATIS Eintritt mit der Museum Niederösterreich Jahreskarte

Im Anschluss an die Veranstaltung lädt das Museum zu einem gemütlichen Ausklang ein!

Information & Anmeldung

Um Anmeldung unter +43 2742 90 80 90-998 oder anmeldung[at]museumnoe.at wird gebeten.

Besuchen Sie auch unsere Website, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Instagram & Co!


Vergangene Termine