Neue Klassik · Klassik

Eröffnungskonzert Klangspuren Schwaz 2020


Ein langes Diminuendo als Reaktion auf den Lockdown: Nicht nur wird die Orchesterbesetzung dieses Eröffnungskonzerts immer kleiner, sondern auch die Musik immer verhaltener, stiller.

Hannes Kerschbaumer: schiefer für Orchester (2017), 7'
Adriana Hölszky: Apeiron, Konzert für Violine und Streicher (2018), ÖE , 27'
Gerd Kühr: Música pura. Fünf Sätze für Ensemble (2010/2011)
Mit vier Interludien: Three Instrumental Motets, arrangiert nach schottischen Originalen
aus dem 16. Jahrhundert von Peter Maxwell Davies (1973–1977), 16’
Guillaume de Machaut: Hoquetus David, Bearbeitung von Harrison Birtwistle (1969), 4’

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Martin Mumelter, Violine
Titus Engel, Dirigent


Vergangene Termine