Klassik

Eröffnungskonzert Hopfgarten


Das erste Konzert bringt die Gegenüberstellung der in ihrer Art gegensätzlicher Länder Italien & Deutschland. Besonders spannend ist die Begegnung mit dem genialen, in Rom des 17. Jahrhunderts tätigen Girolamo Frescobaldi, der Weg führt weiter über den mozartsch angehauchten, jedoch eine Generation später lebenden Leonardo Leo. Wie jedes Jahr darf Johann Sebastian Bach nicht fehlen, ebenso das größer besetzte romantische Kammermusikwerk, diesmal das großartige Klarinettenquintet von Johannes Brahms.

Programm:

Girolamo Frescobaldi
(1583 – 1643)
Toccata V aus dem 2. Buch der Toccaten (1637) für Orgel
Girolamo Frescobaldi
(1583 – 1643)
Variazioni sulla Bergamasca aus den Fiori musicali für Orgel
Leonardo Leo
(1694 – 1744) Concerto d-moll für Violoncello, 2 Violinen & Basso continuo
Girolamo Frescobaldi
(1583 – 1643) Toccata VIII aus dem 2. Buch der Toccaten (1637) für Orgel
Johann Sebastian Bach
(1685 – 1750) Concerto für Orgel & Streicher, rekonstruiert aus BWV 35

------------------

Johannes Brahms
(1833 – 1897) Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola & Violoncello h-moll


Vergangene Termine