Literatur

Ernst Molden - Wien Mitte. Ein Wochenbuch


Der „Leonard Cohen von Wien“ präsentiert sein neues Buch mit musikalischer Begleitung und Special Guest Ursula Strauss im Gemeindebautheater seines Vertrauens.

„Wien-Mitte“ ist nicht etwa die Mitte von Wien, sondern ein Bahnhof im dritten Bezirk, der kürzlich zu einer „Shopping Mall“ umgestaltet wurde – und der Titel von Ernst Moldens wöchentlicher Kolumne in einer Tageszeitung.

Der Autor, Sänger und Songwriter ist als poetischer Chronist immer dabei, wenn Ereignisse des Wiener Lebens zu würdigen sind. Dazu gehört die neue „Mall“ ebenso wie der Bärlauch in den Praterauen, die deutschen Studenten am Karmelitermarkt, die Lieder von „Nino aus Wien“ oder die Hellseherin im obersten Stockwerk. Wer das Buch liest, lernt Wien auf eine sehr persönliche Weise kennen, ganz von innen – also ist „Wien-Mitte“ vielleicht doch auch die Mitte von Wien.

Mit: Ursula Strauss, Ernst Molden, Walter Soyka


Vergangene Termine