Vortrag

Erinnerung im post-jugoslawischen Raum


Worum geht es bei dem seit den späten 1980er Jahren tobenden „Krieg um die Erinnerung“ im post- jugoslawischen Raum? Die Auseinandersetzungen um die Opferzahlen des Konzentrationslagers Jasenovac oder um Bleiburg als Stätte des „kroatischen Holocaust“, der Konflikt um das Errichten einer Gedenkstätte am Gelände des KZ Sajmište in Belgrad sowie der Streit um die Reaktivierung von Ustascha- und Tschetnik-Symbolen sind nur einige Beispiele, die die widersprüchlichen Geschichts-narrative der Beteiligten verdeutlichen.

Ljiljana Radonić, Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien


Vergangene Termine