Vortrag

Erika Rosenberg - Schindlers Liste


Oskar Schindler war ein deutschmährischer Unternehmer, der gemeinsam mit seiner Frau Emilie während des Zweiten Weltkrieges etwa 1.200 bei ihnen angestellte jüdische Zwangsarbeiter vor der Ermordung im Vernichtungslager bewahrte. Bekannt wurde er vor allem durch die Verfilmung im Jahr 1993. Erika Rosenberg, 1951 in Argentinien geborene Tochter deutscher Juden, war eng mit Emilie Schindler befreundet und verfasste mehrere Biografien zu Emilie und Oskar Schindler. Ein Vortrag am 12. April um 19 Uhr im Heeresgeschichtlichen Museum beleuchtet die Hintergründe. Der Eintritt ist frei.

Foto/© www.hgm.at


Vergangene Termine