Jazz

Erik Schuster Trio


Erik Schuster Tenorsaxophon
Herbert Otahal Klavier
Christoph Petschina Kontrabass

Der Ausnahmemusiker Erik Schuster zählt zu den wenigen Künstlern, die sich mit brillanter Virtuosität, einem wunderschönen Klangkörper, genialer Kreativität, umfangreicher Universalität, absoluter Präzision und einfühlsamster Musikalität präsentieren können.
Der Saxophonist und Klarinettist musiziert in allen Genres - Oberkrainer, Funk, Blasmusik, Pop sowie Klassik und Jazz - auf höchstem Niveau und interpretiert sämtliche Stilistiken auf geniale Art und Weise. Wie die meisten Klarinettisten in Österreich wuchs Schuster musikalisch in einer

Blaskapelle auf, wo er das Umfeld leidenschaftlicher Musikanten genoss. In frühen Jahren entdeckte er das Saxophon und mit diesem Instrument viele neue Fassetten der Musik.

Nach einem 2-jährigen Studium der klassischen Klarinette am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt, zog es Schuster an die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, wo er das Bachelorstudium für Jazz-Saxophon mit Auszeichnung absolvierte.

Schon während seines Studiums konzertierte Erik Schuster mit den gefragtesten Jazz-Orchestras und Big Bands im österreichischen und mitteleuropäischen Raum. Weiters ist der renommierte Multistilist auch einer der gefragtesten Studiomusiker Österreichs, wo er sowohl auf dem böhmisch-mährischen Sektor über kommerzielle Engagements bis hin zu Jazz- und Big Band-Produktionen tätig ist.

Ebenso qualifizierte sich Schuster für zahlreiche Rundfunk-Auftritte sowie für einige TV-Produktionen. Darüberhinaus lebt Erik Schuster bei der hochkarätig besetzten siEbner Musi, dem Ensemble von Markus Ebner, einem begnadeten Tubisten und Komponisten im böhmisch-mährischen Stil, weiterhin seine Blasmusikwurzeln aus.


Vergangene Termine