Jazz

Erik Friedlander - Black Phoebe


Erik Friedlander schrieb die Musik, die er mit Black Phoebe, dem Trio mit Shoko Nagai und Satoshi Takeishi einspielte, für einen Film über den Photographen Murray Fredericks, der für Aufnahmen in extreme Landschaftszonen wie die grönländische Eiswüste oder die Gegend des Lake Eyre in Südaustralien reiste.

Friedlander ist ein ruhiges und eindringliches Werk gelungen, indem atmosphärische, virtuos gezupfte Cellopassagen, gepaart mit lyrischer Akkordeon- und Klaviermusik in wunderbar prickelndes, energiegeladenes, aber immer zurückhaltendes Triospiel mit dem Perkussionisten Takeishi übergehen.

Erik Friedlander - cello
Shoko Nagai - piano, accordion, electronics
Satoshi Takeishi – percussion


Vergangene Termine