Theater

Erich Furrer und Goran Kovacevic: Wer schläft, liebt nicht!


Nach dem Roman „Schlafes Bruder“, von und mit Erich Furrer und Goran Kovacevic.

Ein grandioser Erich Furrer zaubert durch seine Erzählkunst alle Figuren herbei, springt in unterschiedlichste Rollen und erweckt die Geschichte so zu neuem Leben. Begleitet wird er vom bekannten und begnadeten Akkordeonisten Goran Kovacevic, der den Abend durch seine einfühlsame, großartige Musik, die im Roman eine zentrale Rolle spielt, in eine weitere Dimension erhebt... Ein Abend voll Poesie und Leidenschaft und wundervoller Musik!

Johannes Elias Alder, der in einem kargen Vorarlberger Bergdorf zur Welt kommt und unter widrigsten Umständen aufwächst, gelangt durch göttliche Initiation zu einem übersinnlichen Gehör und einer wundersamen Musikalität, ja sogar zu kurzem Ruhm, bis er sich schließlich aus Liebeskummer, mittels Schlaf-Entzug, das Leben nimmt.

Erich Furrer Mehrfach ausgezeichneter Kabarettist, Schauspieler, Regisseur, Autor & Produzent. Er ist künstlerischer Leiter der Netzwerkbühne (www.netzwerkbuehne.ch) und Comedy-Production (www.comedy-production.com) . Er spielt in vielen Theater-Stücken, hat Musicals geschrieben und produziert und ist mit seinen Programmen in Österreich und der Schweiz unterwegs.

Goran Kovacevic ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe, Coupe Mondiale, Int. Akkordeonwettbewerb Klingenthal, Mozarteum Salzburg, DAAD Preis Bonn etc.
Als Solist und Kammermusiker in verschiedenen Besetzungen gibt er Konzerte im In- und Ausland. Konzerttourneen in Europa, Amerika und Asien. Auftragskompositionen für Streichquintett, Brass, Chor, Sinfonieorchester, Theatermusik.

Ticketpreise: EUR 20,90


Vergangene Termine