Pop / Rock

Eric Sardinas and Big Motor


Eric Sardinas stieß Ende des vergangenen Jahrtausends in einen Bereich, der vor über vierzig Jahren schon einmal einem weißen Gitarristen zu Weltruhm verholfen hatte: nicht umsonst gibt sich Johnny Winter auf Sardinas Debutalbum die Ehre eines Gastauftrittes. Liebhaber des slidegetriebenen, rockgetränkten aber dennoch im Delta verhafteten Blues werden mit Sardinas wieder ihre (fast) ungetrübte Freude haben, nachdem er einige Zeit auch ziemlich brachial verzerrt unterwegs war. Der Gitarrist und Sänger versteht es vorzüglich, mit seinen Dobros den Rhythmus in die Beine fahren zu lassen, schüttelt dabei erstklassige Riffs wie zufällig aus dem Ärmel, egal ob es sich um eigene Songs oder Coverversionen handelt. Auch sein aggressiver Sprechgesang passt hervorragend ins Bild. Zeitweise war Sardinas sogar dafür berüchtigt, Bartresen mit Alkohol zu tränken, diesen zu entzünden und in den Flammen tanzend Gitarrensoli zu perfektionieren. Seine Musik hat diesen Aktionismus indessen nicht nötig, hebt sich durch den vom Slidestil der Dobro geprägten Sound von der Konkurrenz ab.


Vergangene Termine