Jazz

Eric Revis Quartet


Auf Tour kommt Revis mit frischen Kräften. Saxophonist Ken Vandermark ist sowieso in aller Munde, Kris Davis gilt als kommender Stern am Klavierhimmel und Schlagzeuger Chad Taylor gilt als einer der interessantesten Schlagzeuger Amerikas.

Kontrabassist Eric Revis ist ein starker Typ. Der heute in Los Angeles lebende Musiker ist wahrlich eine befugte Person, um auch über so etwas wie Tradition im Jazz zu sprechen. Er spielte im Quartett der Sängerin Betty Carter und ist seit 1997 Bassist in Projekten von Branford Marsalis. In den letzten Jahren war aber auch des öfteren in Formationen Peter Brötzmanns oder Ken Vandermarks zu hören. Eric Revis betrachtet die Versuche, Musik in Mainstream und Avantgarde auseinanderzudividieren, als vernachlässigbar und bedeutungslos. Auf seinem aktuellen Tonträger „In Memory of Things Yet Seen“ (Clean Feed) haucht er seiner Vision von Jazz neues Leben ein.

Line up:

Eric Revis, Bass
Ken Vandermark, Saxophon
Kris Davis, Piano
Chad Taylor, Drums

support: GIS Orchestra


Vergangene Termine