Pop / Rock · Elektronik

Eric Frye


Wie kann man Gehör und Gehirn durch den Einsatz von Klängen aus der Fassung bringen? Das ist die Frage, mit der sich der US-amerikanische Komponist und Künstler Eric Frye beschäftigt, in Soloperformances ebenso wie in multimedialen Installationen. Auf dem donaufestival wird er sein neues Werk Pink Sewer aufführen: eine Reihe von psychoaktiven Hörszenen, in denen die Wahrnehmung des Publikums so konzentriert verstört und verwirrt wird, dass die Unterscheidbarkeit zwischen Selbst und Selbsttäuschung verschwindet. Neben seinen künstlerischen Tätigkeiten arbeitet Frye in seiner Heimatstadt Minneapolis als Bäcker.


Vergangene Termine