Ausstellung: Wissen

Entscheidung am Isonzo 1917 - Monte San Gabriele 2017


Im Fokus der Ausstellung stehen die Ereignisse im August und September 1917 als das Hessen-Regiment im Zuge des Ersten Weltkrieges den Auftrag erhielt den Berg Monte San Gabriele zurückzuerobern.

Nach dem Eintritt Italiens in den Ersten Weltkrieg entwickelte sich das Grenzgebiet am Fluss Isonzo zum Hauptkampffeld an der südlichen Front. Zwischen Juni 1915 und Oktober 1917 kam es dort zu insgesamt zwölf Schlachten. Im Fokus der Ausstellung stehen die Ereignisse im August und September 1917 als das Hessen-Regiment den Auftrag erhielt den Berg Monte San Gabriele zurückzuerobern. In verlustreichen Kämpfen gelang es diesem Regiment den Berg schließlich wieder in den Besitz von Österreich zu bringen und zu halten. Neben persönlichen Lebensläufen ausgewählter Hessen werden auch Ausrüstung, Sanitätswesen und Kriegsalltag vorgestellt. Mit dem Hinweis auf die Folgeorganisationen im heutigen Friaul und in Österreich wird der Bogen in die Gegenwart gespannt.

Eintritt:
Einzeleintritt:
Erwachsene: 4,70
Kinder, Senioren, Studenten, Präsenz- und Zivildiener: 2,10
Familienkarte:9,50

Gruppenpreis:
Erwachsene: 3,20 p.P.
Kinder, Senioren, Studenten, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener: 1,60 p.P.

Führungen: Anmeldung erforderlich
Führungsdauer: ca. 1,5 Std. (auch Teilbereiche können gezeigt werden)
Gruppen ab 20 Erwachsene:2,60 p.P.
Einzelpersonen pauschal: 31,20
Schülergruppe ab 10 Personen: 2,60 p.P.
Kindergartengruppe: kostenlos


Vergangene Termine

  • Do., 01.06.2017 - Di., 10.10.2017

    Mo: Geschlossen
    Di: 10:00 - 17:00 Uhr
    Mi: 10:00 - 17:00 Uhr
    Do: 10:00 - 17:00 Uhr
    Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
    Sa: 14:00 - 17:00 Uhr
    So: 10:00 - 16:00 Uhr
    Ftg: 10:00 - 16:00 Uhr
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.