Klassik

Ensemble XX. jJahrhundert


Time's Vortex - Wirbel der Zeit

Franz Kafka hat einmal bemerkt: "Das Leben ist eine fortwährende Ablenkung, die gar nicht zur Besinnung kommen läßt, wovon es eigentlich ablenkt."

Drei Komponisten stehen auf dem Programm des Konzerts mit dem ensemble XX. jahrhundert, drei Künstler, die eines miteinander verbindet: ihre Gegensätzlichkeit. Aus verschiedenen stilistischen und ästhetischen Richtungen nähern sie sich dem existenziellen Moment der Flüchtigkeit, der Flüchtigkeit von Zeit, von Tönen, Klängen, Eindrücken, Assoziationen, Wertig- und Gültigkeiten.

Die Österreicher Wolfgang Schurig und Alexander Stankovsky verweigern ebenso wie der Franzose Gérard Grisey seit vielen Jahren in ihren Arbeiten die Zuordenbarkeit zu Stilen und Dogmen und schaffen so neue Klangwelten an der Schnittstelle von Kunst und Leben. Time's Vortex - im Wirbel der Zeit, der Lebenszeit, der Schaffenszeit - im Neuland des Moments.

Programm:

Gérard Grisey – Vortex temporum (40 Min.)

Wolfram Schurig – Ende (1997)

Alexander Stankovski – Das Rätsel eines Tages (2007/12)

Besetzung:

exxj – ensemble xx. jahrhundert
Dirigent: Jean Bernard Matter


www.exxj.net


Vergangene Termine