Neue Klassik · Klassik

Ensemble Wiener Collage - Musik und Politik


Was hat Musik mit Politik zu tun? Ist es überhaupt möglich, eine politische Haltung mit musikalischen Mitteln auszudrücken? Das Ensemble Wiener Collage vergab Kompositionsaufträge, um sich diesen Fragen zu stellen.

Arnold Schönberg: Ode to Napoleon Buonaparte op. 41 Violeta Dinescu: Ruga für Saxophon, Akkordeon und Kontrabass Jorge Sánchez-Chiong: Neues Werk (UA) Zdzisław Wysocki: Das Buch der kollektiven Erinnerungen (UA)

Was hat Musik mit Politik zu tun?
Ist es überhaupt möglich, eine politische Haltung mit musikalischen Mitteln auszudrücken? Das Ensemble Wiener Collage vergab Kompositionsaufträge, um sich diesen Fragen zu
stellen: Zdzisław Wysocki scheint als Österreicher mit polnischen Wurzeln dazu wie kaum ein anderer prädestiniert. Jorge Sánchez-Chiong ist mit seinem Schaffen, das Gewalt,
Korruption und extreme politische Polarisierung in seinem Heimatland Venezuela thematisiert, unmittelbar am Puls der Zeit.

Schließlich steuert Violeta Dinescu eine 1996 komponierte Hommage an den während der
Ceaușescu-Ära jahrelang inhaftierten Dissidenten Corneliu Coposu bei. Im Fokus des Abends steht ein Klassiker politisch motivierten Komponierens:
in Schönbergs bitterer Satire »Ode to Napoleon Buonaparte« wird die Auseinandersetzung mit Diktatur unmittelbar greifbar.

Mit Unterstützung von GFÖM / AKM, SKE / austro mechana und Polnisches Institut Wien

Eintritt: 14 EUR

http://www.ewc.at/

Das Ensemble Wiener Collage wurde 1987 von Erik Freitag, René Staar und Eugene Hartzell gegründet, um neuen Komponisten Aufführungsmöglichkeiten durch kompetente Interpreten zu ermöglichen. Über 120 Werke von über 50 Komponisten wurden vom Ensemble in verschiedenen Projekten in Österreich und international bei Festivals und Symposien in Italien, Frankreich, Spanien, Ungarn, Portugal, Japan, den USA, der Türkei, der Ukraine und der Slowakei uraufgeführt. Dies zeugt von reger Präsentation österreichischer Musik in aller Welt.

René Staar, der als Komponist, Geiger und Dirigent für die Programme und Projekte verantwortlich ist, leitet das Ensemble sowohl künstlerisch als auch organisatorisch. Die Wiener Schule bildet seit der Gründung des Ensembles einen Gegenpol zum zeitgenössischen Schaffen in seinem Repertoire. Die Wiener Philharmoniker haben das Patronat über das Ensemble Wiener Collage - Ensemble in Residence am Wiener Arnold Schönberg Center - übernommen.


Vergangene Termine