Klassik

Ensemble Wiener Collage


Anlässlich seines 25. Jubiläums gestaltet das Ensemble Wiener Collage das Kammeropernprojekt «Revolution, Flucht und Exil in Europa» mit eigens in Auftrag gegebenen Werken von René Staar, Alexander Shchetynsky, Alexey Krasheninnikov und Wladimir Pantchev.

In vier sehr unterschiedlichen Einaktern wird vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse in Europa, Russland und der Ukraine das Ringen um Frieden und Sicherheit thematisiert. Jedes Werk ist dabei auf seine eigene Art und Weise ein Appell, für grundlegende Werte wie friedliche Koexistenz, Solidarität und Gedankenfreiheit einzustehen.

Interpreten:

Ensemble Wiener Collage, Kammerensemble

Jennifer Davison, Mezzosopran

Alexander Kaimbacher, Tenor

Klemens Sander, Bassbariton

René Staar, Dirigent

René Zisterer, Raumkonzept, Regie

Programm:

René Staar

Prolog eines Namenlosen. Monolog für einen Sänger und Kammerensemble (2012) (UA)

Alexander Shchetynsky

Unterbrochenes Schreiben. Oper in einem Akt (2013) (UA)

Alexey Krasheninnikov

Verdammte Tage. Oper in einem Akt (2015) (UA)

Wladimir Pantchev

Emigranten. Kammermusikspiel in einem Akt (nach einem Schauspiel von Slavomir Mrozek) (2012-2013) (UA)


Vergangene Termine