Neue Klassik · Klassik

Ensemble Phace - Musik & Elektronik: Adventures in Wonderland



Freitag 08.02.2019
Hall, Kurhaus – 20.15 Uhr

Musik & Elektronik: Adventures in Wonderland
BEŠLIĆ-GÁL, GARCÍA-TOMÁS, A. SCHUBERT u.a.

Ensemble Phace
Sylvie Lacroix – Flöte
Walter Seebacher – Klarinette
Ivana Pristašová – Violine
Roland Schueler – Violoncello
Mathilde Hoursiangou – Klavier
Tom Pauwels – E-Gitarre
Berndt Thurner – Schlagwerk
Alfred Reiter – Klangregie

19.15 Uhr – Einstimmung

Das Ensemble Phace ist seit mehreren Jahren ein steter Begleiter. Die gemeinsamen Projekte sind zum einen Klassikern der Moderne und zum anderen neuen Ansätzen der zeitgenössischen Kunst gewidmet. So auch Adventures in Wonderland. Hier begehen die Musiker neue Wege und suchen die Konfrontation mit einer artifiziellen, die gewohnten Wahrnehmungen durchkreuzenden Aufführungs- und Wahrnehmungsrealität – ein Spiel mit ungewohnter räumlicher und zeitlicher Irritation.

Die Verflechtung von Bild (Alfred Hitchcock, Lewis Carroll) und Musik bei Raquel García-Tomás (Alice‘s Adventures in Wonderland, 2014) findet ihre Zuspitzung in der vollkommenen synästhetischen Verschmelzung audiovisueller Parameter bei Alexander Schuberts Reflexion (Sensate Focus, 2014) über die Beziehung Mensch und Maschine sowie der Repräsentation des menschlichen Körpers im digitalen Zeitalter mit präziser Gleichschaltung von Lichtimpulsen, Musik und visuellen Eindrücken. Weiters zu hören sind Werke u.a. von Belma Bešlić-Gál.