Neue Klassik

Ensemble PHACE


In Breaking für verstärktes Ensemble, Sampler und live-Elektronik bezieht sich Iris ter Schiphorst auf den Film Breaking the waves von Lars von Trier und projiziert ihr Werk in einen höhlenartiges Klanggewölbe, das Musiker und Zuschauer gleichermaßen umschließt.

Programm:

Iris ter Schiphorst
Breaking (2012) (EA)
Bernhard Lang
DW24 (2013-2014) (UA)
(Kompositionsauftrag von PHACE und Wiener Konzerthaus)
***
Wolfgang Suppan
Neues Werk (2013-2014) (UA)

DW 24 “Loops for Al Jourgensen” für Saxophon solo und Ensemble von Bernhard Lang zeichnet ein elektroakustisches Porträt der Künstlerpersönlichkeit Al Jourgensen, dem Gründer und Kopf der Industrial-Band Ministry. Ein hypervirtuoser Saxophonsolopart (in Zusammenarbeit mit Lars Mlekusch entwickelt) zitiert vor allem zwei Saxophonisten: Eric Dolphy und Evan Parker. Wolfgang Suppan hat für uns mit Chromatic Bias ein außergewöhnliches Werk geschaffen, wo die MusikerInnen im Raum verteilt agieren und durch zusätzliche 8-Kanal-Zuspielungen das mehrdimensionale Klangerleben verstärkt wird.


Vergangene Termine