Neue Klassik

Ensemble Nikel


Mit dem Ensemble Nikel ist eines der international führenden jungen Ensembles im Rahmen des EU-Projektes Ulysses bei impuls zu Gast. Als Ensemble in Residency 2015 wird es nicht nur Kompositionen von mit ihm bereits eng verbundenen Komponisten wie Chaya Czernowin aufführen, sondern auch speziell für das Ensemble geschriebene neue Werke zur Uraufführung bringen.

Letztere wurden über eine Ausschreibung unter den Kompositionsteilnehmern der impuls Akademie 2015 angeregt und werden vor Ort mit den Komponisten für die Aufführung - beziehungsweise wie im Fall von Djordje Markovic und Michele Sann bei Leseproben - erarbeitet.

Ensemble Nikel:

Patrick Stadler: saxophon | Yaron Deutsch: e-Gitarre |

Brian Archinal: Perkussion | Rei Nakamura: Klavier




  • Alfred Reiter: Klangregie



Programm:

Jorge Diego Vázquez Salvagno: Reptiles (2014), UA

Facundo Llompart: Toba (2014), UA

Oliver Thurley: whose veil remains inscrutable (2014), UA

Chaya Czernowin: Sahaf (2008)

Marco Momi: Almost Nowhere für Quartett und Elektronik (2014)


Vergangene Termine