Neue Klassik

Ensemble Lux - 100 Jahre österreichische Moderne


Das in Wien beheimatete Streichquartett ensemble LUX widmet sich in erster Linie der Interpretation neuerer bis neuester Werke und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 kontinuierlich einen Stammplatz in der Neuen Musikszene gesichert.

Eine Vielzahl unterschiedlichster Kompositionen wurde in den letzten Jahren »ganz exzellent« (ÖMZ) und mit »außergewöhnlicher Virtuosität« (Bregenzer Festspiele) zur Aufführung gebracht. Mit diesem abwechslungsreichen Konzertprogamm
präsentiert das ensemble LUX schlaglichtartig 100 Jahre österreichischer
Neuer Musik.

Liveübertragung: www.schoenberg.at

Ensemble LUX:
Louise Chisson, Violine | Thomas Wally, Violine
Nora Romanoff, Viola | Mara Achleitner, Violoncello

Programm:

Arnold SCHÖNBERG - String Trio op. 45
Olga NEUWIRTH - settori
Hans Erich APOSTEL - 6 Epigramme op. 33
Gerald RESCH - al fresco
Anton WEBERN - 5 Sätze op. 5
Thomas WALLY - la pureté de l’envie blanche


Vergangene Termine