Alte Musik · Klassik

Ensemble L'Arpeggiata, Christina Pluhar


Stift St. Florian

4490 St. Florian bei Linz, Stiftstraße 1

So., 26.07.2020

11:00 - 13:00
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Himmelsmusik

Johann Christoph Bach: Lamento „Ach, dass ich Wassers g’nug hätte”
Johann Sebastian Bach: Prelude aus der Cello-Suite Nr. 2 d-Moll BWV 1008
Crato Bütner: Ich suchte des Nachts
Heinrich Schütz: Von Gott will ich nicht lassen
Christian Ritter: O amantissime sponse Jesu
Johann Rudolf Ahle: Bleib bei uns
Heinrich Biber: Die Verkündigung
Claudio Monteverdi: Laudate Dominum
u.a.

Céline Scheen, Sopran

Valer Sabadus, Countertenor

Ensemble L'Arpeggiata

Doron Sherwin, Zink

Jorge Jimenez, Catherine Aglibut, Barockgeige

Noelia Reverche Reche, Rodney Prada, Viola da gamba

Josetxu Obregon, Barockcello

Josep Maria Marti Duran, Theorbe & Barockgitarre

Yoko Nakamura, Orgel

Christina Pluhar, Theorbe & Leitung

„Wie schön muss wohl die Musik im Himmel sein, wenn irdische Musik schon so bezaubern kann?“ Die Beschäftigung mit der deutschen Sakralmusik des 17. Jahrhunderts führt Christina Pluhar zurück zu ihren Quellen und an ihre Wurzeln. Christina Pluhar, eine der innovativsten Musikerinnen der Alte-Musik-Szene, die in ihren Projekten die Grenzen der Musikstile überschreitet und damit stets verblüfft wie überzeugt. Christina Pluhar, die bereits viermal – zuletzt 2018 – den ECHO Klassik bzw. OPUS Klassik gewonnen hat. Das hochdekorierte Ensemble L’Arpeggiata, im Jahr 2000 von der Grazer Lautenistin gegründet, besteht aus herausragenden Musikerinnen und Musikern, die sich diesfalls mit den „himmlischen“ Stimmen von Céline Scheen und Valer Sabadus verbünden. Die belgische Sopranistin ist ebenso eine Grenzgängerin, deren Jugendtraum Rocksängerin zu werden, sich gottlob nicht erfüllt hat. Und Star-Countertenor Valer Sabadus begeisterte schon als 23-Jähriger bei den Salzburger Pfingstfestspielen.