Alte Musik · Klassik

Ensemble Il Giardino Armonico


„La morte della Ragione“ (“Der Tod der Vernunft”) lautet eine Pavane, die von anonymer Hand in einer Sammlung italienischer Tänze des 16. Jahrhunderts überliefert ist.

Sie regt die Musiker des harmonischen Gartens an, den musikalischen Sieg der Sinnlichkeit über die Vernunft zu feiern. Il Giardino Armonico streift durch die musikalischen Epochen der Renaissance und des Barock, in denen die Begierde nach Ausdrucksextremen und nach gefühlsbetonten Gesten die Kunst des Kontrapunkts überlagert.

Programm:

Musik aus Renaissance und Barock von Josquin Desprez, Alexander Agricola, John Dunstable, Claudio Monteverdi, Giovanni Gabrieli, Girolamo Frescobaldi, Dario Castello, Tarquinio Merula, Lodovico Grossi da Viadana, Bellerofonte Castaldi, Jacob van Eyck, Samuel Scheidt und vielen anderen


Vergangene Termine