Neue Klassik

Ensemble der Anton Bruckner Privatuniversität


Der junge venezolanische Komponist David Longa gestaltet einen Konzertabend der neuen Musik - ein interdisziplinärer Austausch junger und bereits bekannter Komponisten, die ihren Lebensmittelpunkt in Oberösterreich haben, mit einem Kammermusikensemble und Tänzern der Anton Bruckner Privatuniversität und einem besonderen Bezug zum Publikum.

Besonderheit dieser Aufführung ist die Kommunikation mit dem Publikum. Den Mitwirkenden liegt besonders am Herzen, Ihnen auf unbeschwerte Weise die zeitgenössische Musik näherzubringen. Die Komponisten stellen sich und ihre Musik in Form von Konzertbeiträgen und Podiumsgesprächen vor.

Sie, liebes Publikum, sind herzlichst eingeladen, neue interessante musikalische Wege mitzugehen.

Die Komponisten:
Gunter Waldek
Michael Wahlmüller
David Longa

Das Ensemble der Anton Bruckner Privatuniversität wird in verschiedenen Formationen Werke der Komponisten zur Aufführung bringen:
Gunter Waldeks phantasievolle Musik zeigt stark meditative Züge, mit leisen und leicht verletzbaren Tonlinien, rhythmischer Delikatesse und zarten Konturen. Er erhielt 2016 den großen Landeskulturpreis für sein herausragendes künstlerisches Schaffen.
Michael Wahlmüller - Komponist, Cellist, Dirigent - beschreibt seine Musik als „Durchatmen der Seele“. Zahlreiche Preise, heuer erhielt er den 1. Preis beim Wiener Concert-Verein Compositions-Wettbewerb mit Aufführung im Goldenen Saal.
David José Longa Mendoza, geb. 1982 in Venezuela, hat 2013 begonnen, ein kleines, feines Festival für junge Komponisten zu entwickeln. 2014 hat der erste Teil “Wie (UN) Gewöhnlich” im Veranstaltungssaal der Direktion Kultur der Landesregierung OÖ stattgefunden. Nun gibt es eine Fortsetzung im SchlossTraun.


Vergangene Termine