Alte Musik · Klassik

Ensemble Castor


Giorgio Mainerio (1530er–1582)
Schiarazula Marazula und La Lauandara Gagliarda, Nr. 12 und 10 aus: Il primo libro de balli (1578)

Giuseppe Torelli (1658–1709)
Sonata da chiesa A-Dur für zwei Violinen und Basso continuo (o. J.)

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto a-moll für Flöte, zwei Violinen und Basso continuo, RV 108 (o. J.)
Sonata da camera („La Follia“) d-moll für zwei Violinen und Basso continuo, op. 1, Nr. 12 (1705)

Francesco Mancini (1672–1737)
Sonata da chiesa d-moll für Flöte, zwei Violinen und Basso continuo (o. J.)

Das Programm ist ein wunderbares Kaleidoskop der Formen und Farben italienischer Musik des 17. und 18. Jahrhunderts aus Venedig, Bologna, Rom und Neapel. Im Zentrum steht die venezianische Musik. Antonio Vivaldis Triosonate für zwei Violinen über „La Follia“ (die lärmende Lustbarkeit“) darf hier natürlich nicht fehlen. Mit von der Partie sind auch zwei Kammerkonzerte für Flöte von Antonio Vivaldi, eines davon ist einem Vogel, dem Distelfink („Il Gardellino“) gewidmet. Vivaldi setzt seinen Vogelschlag programmatisch in Szene und die Ausdauer und Beharrlichkeit, die diesem Vogel nachgesagt wird, ist hier unüberhörbar.


Vergangene Termine