Alte Musik · Klassik

Ensemble Capella de la Torre & Herren der Wiener Singakademie


Nürnberg, um 1525: Während sich Erasmus von Rotterdam Gedanken über den rechten Umgang eines christlichen Fürsten mit seinen Untertanen macht, ächzen die Bauern unter ihrer Leibeigenschaft und hissen – u. a. mit Petitionen und Liedern bewaffnet und von den sozialen Ideen der Reformation angefeuert – die Fahnen zur «Revolution des gemeinen Mannes».

Ein ergreifendes Schlachtgemälde, das dem frühneuzeitlichen Aufruhr in Wort und Ton eindrucksvoll nachspürt, zeichnet die Capella de la Torre mit Frontfrau Katharina Bäuml: zu Gehör kommt ein- sowie mehrstimmige Musik von Michael Praetorius, Ludwig Senfl, Josquin Desprez, aber auch der Nachhall der «bäurischen» Gesänge im frühneuzeitlichen Lied.

Programm:

Musik aus der Zeit der Deutschen Bauernkriege


Vergangene Termine