End of the Rainbow – Judy Garland, ihr Leben, ihre Musik


Die amerikanische Schauspielerin und Sängerin Judy Garland avancierte in den 1930er und 1940er Jahren zu einem der größten Hollywood- Stars der Filmgeschichte. Mit seinem furiosen Stück End of the Rainbow hat der amerikanische West End- und Broadway-Autor Peter Quilter ein berührendes, spannendes Porträt von ihr gezeichnet. Er kombiniert die komischen, tragischen und anrührenden Seiten von Judy Garlands Privatleben mit ihren weltberühmten Songs zu einem packenden musikalisch-dramatischen Theaterabend.

Für die Rolle der Judy Garland konnte das Stadttheater Klagenfurt die gefeierte amerikanische Sängerin und Schauspielerin Helen Schneider gewinnen. Mit ihr auf der Bühne stehen Tim Grobe und Alexander Lutz.

End of the Rainbow erzählt die letzten Monate von Judy Garlands Leben. Im Zentrum des Geschehens steht ihr sechswöchiger Aufenthalt in London im Jahre 1968. Sie gastiert für eine Serie von Comeback-Shows im Club Talk of the Town. Die alternde Diva ist getrieben von dem Wunsch, das Image der allseits verehrten und geliebten, schillernden Entertainerin mit neuem Leben zu erfüllen. Flankiert von ihrem Manager und neuen, mittlerweile fünften Verlobten Mickey sowie ihrem Pianisten und engsten Vertrauten Anthony, möchte sie es noch einmal wissen. Doch sowohl ihre Alkohol- und Tablettensucht, als auch ihre unbeantwortete Liebe zu dem jüngeren Mickey werden ihr zum Verhängnis…

Schauspiel mit Musik von Peter Quilter / Deutsch von Horst Johanning

Besetzung:

Regie: Aron Stiehl
Musikalische Leitung: Mitsugu Hoshino
Bühne: Jürgen Kirner
Kostüme: Sonja Albartus
Dramaturgie: Sylvia Brandl

Judy Garland: Helen Schneider
Mickey Deans: Tim Grobe



Anthony: Alexander Lutz



Kärntner Sinfonieorchester


Vergangene Termine