Theater

Emil und die Detektive


Wie die berühmte Geschichte von Erich Kästner, die seit fast 90 Jahren Generationen von Kindern und Jugendlichen begeistert, ausgeht, erzählen die Burghofspiele bei den Märchensonntagen.

Emil darf zum ersten Mal allein nach Berlin fahren.
Am Bahnhof erwarten ihn seine Großmutter und seine Cousine Pony Hütchen. Doch Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen überlegen, was sie nun tun sollen, hat sich Emil in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt.

Quer durch die große und Emil völlig fremde Stadt läuft er dem Dieb hinterher, der ihm im Zug das gesamte Geld gestohlen hat.
Bald bekommt Emil Unterstützung von Gustav mit der Hupe und dessen jungen Detektiven.

Regie:
Christian Krall
Emil Tischbein:
Simon Nagele

Mutter / Mittendrey:
Patrizia Auer

Herr Grundeis:
Arnold Dörfler

Pony Hütchen:
Anke Mandl

Großmutter:
Claudia Wirnsberger

Gustav mit der Hupe:
Johannes Nagele

Die Professorin:
Anna Wachernig

Kleiner Dienstag:
Susanne Wachernig

Kommissar:
Robin Reif

Mittenzwey:
Hannes Grabner

Mann im Prolog / Bankangestellter / Jeschke:
Christian Krall


Vergangene Termine