Kunstausstellung · Diverse Musik

Emi Honda & Jordan McKenzie


Neben ihrer musikalischen Zusammenarbeit als Elfin Saddle, einem der Aushängeschilder von Constellation Records, arbeiten Emi Honda und Jordan McKenzie seit nunmehr zehn Jahren auch als KünstlerInnen-Duo zusammen, das mehr als erstaunliche synästhetische Installationen samt Performances kreiert. In Krems ist ihre neueste Arbeit Music Temple während des gesamten Festivals im Kunstraum Stein zu erkunden.

In Music Temple erschaffen sie eine Art Miniatur-Garten, eine von Menschenhand gestaltete Natur, die aus natürlichen wie künstlichen Objekten, regionalen Fundstücken und jeder Menge „antiken“ elektronischen Geräten besteht. Es entsteht eine Wunderwelt, die Mikro- und Makroebenen ebenso wie Natur und Technik, utopische Imagination, Realität und komplexe anarchische Vegetationsstrukturen in sich vereint.

Im Setting der Installation aus naturhaften Mikrowelten entfaltet sich ein komplexes, sich selbst steuerndes System an Klängen, das sich - vergleichbar einem Wald - aus sich selbst heraus permanent verändert, entwickelt, wächst, zerstört - also mit technischem Gerät Biostrukturen simuliert.

Aus dem Spiel der Verbindung unterschiedlichster und scheinbar paradoxer Welten, wie jener der Errungenschaften moderner Zivilisation und Technik mit den organischen Strukturen und Kräften der Natur, leiten sie auch eine Allegorie ihrer Arbeit ab: Sobald wir Grenzen überschreiten, über sie hinaus blicken und unsere Welt immer wieder aus anderen und ungewohnten Blickwinkeln betrachten, wird eine neue, andere Welt, wird das Unmögliche möglich.

An zwei Terminen wird das Duo in die dynamische Installation mit einer Live-Performance eingreifen und sie mit Instrumenten und Live-Videos und einem Performance-Plot, in dem Emi Honda durch kontrastierende Natur- und Industrielandschaften reisen wird, bespielen: der Versuch eines kritischen Dialogs zwischen moderner Zivilisation und Natur und die Frage nach der Rolle des Individuums in diesem Spannungsfeld.

elfinsaddle.com

Soundart / Installation
Österreichische Erstaufführung

Fr, 25.04. 18:00 - 20:00
Sa, 26.04. 15:00 - 20:00 (Live-Performance um 17:00)
Mi, 30.04. 17:00 - 20:00
Do, 01.05. 14:00 - 20:00 (Live-Performance um 17:00)
Fr, 02.05. 16:00-20:00
Sa, 03.05. 14:00-20:00


Vergangene Termine