World Music

Emel Mathlouthi


Verbotene Künstlerin, Exil-Musikerin, Ikone des Arabischen Frühlings: Emel Mathlouthi wurde zur Stimme des jungen Tunesien. Ihr „Kelmti Hourra“ (mein Wort ist frei) wurde zur zarten Hymne auf den Strassen von Tunis.

Die tunesische Sängerin/Songwriterin Emel Mathlouthi ist im autokratischen, korrupten Tunesien aufgewachsen. Aufgrund ihres Engagements für die tunesische Revolution (2010/2011) und ihrer Texte gegen die Ungerechtigkeiten ihres Landes wurde sie zu einer prominenten musikalischen Stimme des Arabischen Frühlings und als „die Stimme der Jasmin-Revolution“ bezeichnet.
Emel Mathlouthi steht in direkter Linie zu den großen Diven des Maghreb, trägt aber auch das Erbe der Protestsänger der 60er-Jahre in sich. Ihre Einflüsse reichen von Dylan bis hin zu Cheikh Imam, und Elemente aus Rock und Elektro unterstreichen die Direktheit ihrer Protestsongs.
Als eine Galionsfigur des „Arabischen Frühlings“ zeigt sie beeindruckende Bühnenpräsenz und ihre Stimme klingt nach Revolution und Freiheit. Ihr Lied „Kelmti Hourra“ („Mein Wort ist frei“) wurde zur zarten Hymne der tunesischen Yasmin-Revolution. Es ist „eine Hommage an diejenigen, die ihr Leben gelassen haben, damit wir in Tunesien frei leben können“, sagt sie.

Das nationale Dialogquartett in Tunesien erhielt 2015 Jahr den Friedensnobelpreis. Der Preis werde für die Bemühungen um eine pluralistische Demokratie in dem nordafrikanischen Land im Zuge des Arabischen Frühlings und der tunesischen Jasmin-Revolution 2011 vergeben, wie die Vorsitzende des Nobelkomitees, Kaci Kullmann Five sagte. Das Quartett habe einen alternativen friedlichen politischen Prozess angestoßen, als das Land am Rand einer Bürgerkrieges stand.
Nicht zuletzt wegen ihres politischen Engagements wurde Emel Mathlouthi 2015 zur Nobel-Preis-Verleihung als musikalischer Gast nach Norwegen eingeladen. Ihre Popularität in Tunesien blieb nicht ohne offizielles Echo. Das Radio und Fernsehen durften ihre Songs nicht mehr spielen, als Konsequenz wanderte Emel Mathlouthi nach Frankreich aus. Heute lebt sie hauptsächlich in Paris oder New York und singt immer noch - ihre Wahrheit.


Vergangene Termine